Evangelischer Kindergarten Neunkirchen am Brand

Über uns Inhalte Miteinander Aktuelles   Home
 
     
 
 
 
 
 
 
 
 
   

Der evangelische Kindergarten als Insel

Bereits zum 2. Mal in diesem Kindergartenjahr ging ein Hochwasseralarm vom evangelischen Kindergarten  aus. Am frühen Morgen des Mittwoch, 20. Juli 2011 war der Pegel des Brandbachs bereits deutlich angestiegen. Die Kinder konnten teils über Umwege noch gut in den Kindergarten gebracht werden. Mit steigendem Regen sahen wir uns zunehmend vom Wasser umgeben.

Bevor das Wasser uns ganz einzuschließen drohte, nahmen wir das Angebot der Grundschule an und evakuierten die Kinder, die nicht zuhause betreut werden konnten in die Aula und die Turnhalle der Grundschule. Dort wurden wir bestens versorgt und viele Kinder genossen es kurz vor ihrem Schulbeginn bereits einen außergewöhnlichen Tag in der Grundschule zu verbringen. Unser Dank gilt an dieser Stelle Frau Rahner-Caelius und ihren Kolleginnen für die herzliche Aufnahme.

Im Kindergarten halfen die Eltern alle mobilen Einrichtungsgegenstände in sichere Höhe zu bringen und die Eingangstüren mit Sandsäcken zu versehen. Unser Träger Pfarrer Bertholdt  sowie 1. Bürgermeister Richter und  2. Bürgermeister Germeroth , die in Sorge ebenfalls vorbeischauten,  konnten sich einen Überblick vom aktuellen Stand der Lage machen.

Am späten Nachmittag dann endlich Entwarnung. Das Hochwasser ging zurück.

Am nächsten frühen Morgen wurde der Kindergarten wieder vom Team und fleißigen Eltern eingeräumt. So konnte der Betrieb im eigenen Haus wieder ganz normal aufgenommen werden.

An dieser Stelle unseren herzlichen Dank an alle Einsatzkräfte aus der Elternschaft, den Feuerwehrleuten und der Marktgemeinde für die tatkräftige und schnelle Hilfe.