Evangelischer Kindergarten Neunkirchen am Brand

Über uns Inhalte Miteinander Aktuelles   Home
 
     
 
 
 
 
 
 
 
 
   

                                                                           

 

Unsere Einrichtung  war in den Jahren 2004 bis 2009 Standort des Modellversuchs KiDZ – Kindergarten der Zukunft in Bayern - ein fünfjähriges Projekt zur individuellen Frühförderung von Kindern im Alter von drei bis sechs Jahren. Die gemeinsame Arbeit von Kinderpflegerinnen, Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen schuf eine Brücke zwischen den beiden Institutionen Kindergarten und Grundschule.

Durch das Projekt KoKita und die Freistellung der KiDZ Grundschullehrerin Gabi Friedrich durch das Kultusministerium konnten gemeinsam die Erfahrungen multipliziert werden. Seit Herbst 2009 haben über 1000 Erzieherinnen und Grundschullehrerinnen meist im Tandem hospitiert oder wurden in Fortbildungsveranstaltungen inhaltlich beim gemeinsamen Brückenbauen begleitet.

Der Einblick in die jeweils andere Bildungseinrichtung trug in besonderem Maße zu gegenseitigem Verständnis und Wertschätzung bei und bot den pädagogischen Fachkräften die Möglichkeit, ihre Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder zu vernetzen.

Die Rahmenbedingungen für die Weiterarbeit dieses an der Basis so  erfolgreichen Projekts liegen in der Hand der Entscheidungsträger und der Politik. Wir würden es uns wünschen, wenn diese die Möglichkeiten für eine Fortführung der gemeinsamen Arbeit schaffen.

Unser Ziel für die Zukunft ist es, diese Vernetzung der Bildungssysteme in der  Praxis weiter auszubauen um so zum Gelingen eines fließenden Übergangs von der einen in die andere Institution beizutragen.

 „Es ist eine der schönsten Künste, Brücken zu bauen, damit Menschen trockenen Fußes zueinander finden.“ Quelle unbekannt.