Evangelischer Kindergarten Neunkirchen am Brand

Über uns Inhalte Miteinander Aktuelles   Home
 
     
 Grundschule
 Fachdienste
 Markt-
 gemeinde
 
 
 
 
 
 
 
 
   

Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Neunkirchen am Brand

Grundlage der Zusammenarbeit mit dem Markt Neunkirchen ist der Vertrag mit Zusatzvereinbarung vom 1. März 1995. Darin wird geregelt, welche Rechte und Pflichten die beiden Vertragspartner bezüglich  

  • des Betriebs des Kindergartens,

  • der Gebäudenutzung und des Gebäudeunterhalts,

  • der Kostenübernahme/ -erstattung,

gegeneinander haben.

Der Markt Neunkirchen stellt der Evang.-Luth. Kirchengemeinde das Kindergartengebäude für den Betrieb des Kindergartens unentgeltlich zur Verfügung und ist für den Gebäudeunterhalt im Außenbereich verantwortlich.

Der Betrieb des Kindergartens mit allen laufenden Kosten liegt in der Verantwortung der Evang.-Luth. Kirchengemeinde.

Aufgrund der Regelungen des Bayerischen Kinderbildungs- und

Betreuungsgesetzes sind die Plätze des Evangelischen Kindergartens Neunkirchen als bedarfsnotwendig anerkannt und werden deshalb durch kommunale und staatliche Zuschüsse gemäß den gesetzlichen Vorgaben gefördert.

Darüber hinausgehend ist vertraglich geregelt, dass sich der Markt Neunkirchen an auftretenden Betriebskostendefiziten beteiligt, sofern solche trotz sparsamer wirtschaftlicher Betriebsführung entstehen.