Evangelischer Kindergarten Neunkirchen am Brand

Über uns Inhalte Miteinander Aktuelles   Home
 
     
 Pädagogik
 
 Grundlagen
 Religionspäd.
 Persönlich-
 keitsentwick.
 Soziales
 Lernen
 Sprache
 Mathematik
 Naturwissen-
 schaft
 Umwelt
 Bewegung/
 Motorik
 Musik
 Kreativität/
 Phantasie
 Gesundheit
 
   

Naturwissenschaftliche Bildung und Erziehung

Das natürliche Interesse der Kinder an ihrer Umwelt und an naturwissenschaftlichen Phänomen besteht von Anfang an.

Diese Neugierde an biologischen, physikalischen und chemischen Themen gilt es zu nutzen, um Zusammenhänge des Lebens und der Technik zu erfassen.

Durch Beobachten und Experimentieren hinterfragen, überprüfen und erkennen die Kinder naturwissenschaftliche Zusammenhänge, Gesetzmäßigkeiten und erfahren Ursache und Wirkung.

Beim Hantieren mit unterschiedlichen Materialien und Stoffen wollen wir den Kindern Detailkenntnisse über einzelne Bestandteile, Vorgänge und technische Anwendungen vermitteln.

Selbstständiges Experimentieren bereitet jedem Kind Freude. Es sammelt dadurch neue Erfahrungen und erweitert sein Wissen um diese Welt.

Es ist nicht unser Anliegen den Kindern Demonstrationen vorzuführen. Vielmehr wollen wir sie zum aktiven Tun und zur Beobachtung einfacher chemischer und physikalischer Vorgänge anregen und sie zur tätigen Auseinandersetzung mit den Erscheinungen in der Natur, der Umwelt und der Technik motivieren

  • Den vielen Fragen der Kinder wollen wir entgegenkommen, indem wir ihnen kindgerechte Antworten und Erklärungen geben.

  • In dem wir uns den kindlichen Fragen stellen (z. B.: Kann Wasser den Berg hinauf fließen? Wie funktioniert eine Klospülung? Wo ist im Weltall oben und unten?) ergründen und veranschaulichen wir bewusst Naturvorgänge und erforschen Alltagsphänomene.

  • Beim Sammeln, Sortieren und Ordnen von verschiedenen Naturmaterialien erfahren wir deren Unterschiede.

  • Durch Beobachten der unterschiedlichen Lebewesen lernen wir deren Charakteristik und Lebensraum kennen.

  • Durch anschauliche Versuche erfahren die Kinder die Unterschiedlichkeiten der Stoffe und deren Zusammenwirken.

  • Beim Experimentieren erkunden die Kinder verschiedene technische Möglichkeiten und erfahren dabei naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten, z. B. Magnet, Hebel, Rad.
     

Der Stromkreislauf wird durch das praktische Ausprobieren verständlich.

Der Imker zeigt und erklärt seine Bienenstöcke – hier eine Mittelwand zur Arbeitsvereinfachung für die Bienen.

Zurück ] Weiter ]